Spätburgunder aus Frankreich



Naturellement heißt der Spätburgunder in Frankreich Pinot Noir. Er kommt aus dem Burgund, einer landwirtschaftlich geprägten Region in Zentralfrankreich, die vor allem durch ihre exquisiten Weine und Weinanbaugebiete bekannt ist. Der Anbau der edlen Traubensorte blickt im Burgund auf eine sehr lange Tradition zurück – vermutlich wurde dort sogar schon zur Römerzeit der Saft des Bacchus aus ebenjener Traube gekeltert.

Zwischen Dijon und Santenay liegen in der „Bourgogne“ (so der französische Name der Region Burgund) etwa 65 Kilometer einzigartiges Weinanbaugebiet. Charakteristisch für die Region ist die starke Parzellierung und die vielen
Spätburgunder Frankreich
unterschiedlichen und immer wieder anders gelagerten Appellationen, die es hier zu entdecken gilt. Auf den kalkhaltigen und eher leichten Böden gedeiht der Pinot Noir besonders gut und kann seine facettenreiche Aromenvielfalt entwickeln, die Kenner aus der ganzen Welt so an ihm schätzen.

Der im Burgund erzeugte Pinot Noir ist das Aushängeschild dieser reizenden Weinregion und steht etwa dem Chardonnay, der gemeinhin als der Inbegriff des hochwertigen, dort produzierten Weißweins gilt, in nichts nach. Außerhalb des Burgunds ist der Spätburgunder in Frankreich auch noch teilweise im Elsass, dem Loire-Tal sowie in den etwas höheren Lagen im Languedoc anzutreffen. Nicht zu vergessen ist Pinot Noir auch eine von nur zwei in der Champagne erlaubten roten Traubensorten und wird dort auf etwas mehr als einem Drittel der gesamten Weinanbaufläche angebaut.

Kenner bescheinigen den französischen Winzern ein besonders geschicktes Händchen im Umgang mit der hochsensiblen Traube, die nicht nur mit viel Sorgfalt angebaut werden muss, sondern auch bei der Vinifizierung höchste Ansprüche an den Weinbauern stellt. Die dann aber auch, sobald der edle Tropfen erfolgreich gewonnen und abgefüllt worden ist, Liebhaber des guten Weines ebenso wie die fleißigen Winzer mit einem fabelhaften Bukett, einzigartigen Aromen und einer tiefroten Farbe überwältigt.